© Volker Beinhorn

Vertretung: Diverses

DOWNLOADS

Malte Roesner

Der deutsch-amerikanische Bass Malte Roesner wurde in New York geboren und studierte an der Universität Hamburg und der Hochschule für Musik und Theater Hannover Musikwissenschaften und Operngesang und hat kürzlich seinen Fachwechsel zu Bass-Bariton- und Bassrepertoire vollzogen, nachdem er vormals als Bariton gesungen hatte.

Von 2005 bis 2015 war er Ensemblemitglied des Staatstheaters Braunschweig, wo er sich über fünfzig Partien erarbeitet hat. Zu seinem Repertoire als Bariton gehörten neben den meisten wichtigen Mozartpartien u.a. Enrico, Belcore, Ping, Schaunard, Sharpless, Ford, Escamillo, Ottokar, Dr. Falke, Paolo, Heerrufer, Nick Shadow und Masaniello in der deutschen Erstaufführung von A. Carlos Gomes' Salvator Rosa.

Gastauftritte führten ihn an die Münchener Biennale, zu den Sommerfestival in Stuttgart, zum Schleswig-Holsteinischen Landestheater oder zum Staatstheater in Meinigen.

Sein Konzertrepertoire ist breit gefächert und reicht von Bachs Oratorien bis zu Orffs Carmina Burana. Zu seinem Liedrepertoire gehören die Werke von Schumann, Wolf, Haydn, Mahler bis zu Ibert und Copland. Zuletzt präsentierte er sich mit Brahms Die schöne Magelone in Zürich oder auch mit Totenliedern von Schubert, den Hölderlin-Gesängen von Fortner und den Neuen Alexanderliedern von Rihm. 

www.malteroesner.com


 

AUDIO

VIDEO